2016 - Ein neues Feuer ist entflammt…
Nach dem erneuten newsarmen Start in das Jahr 2016, wurde es dann im Sommer relativ Aktionsreich. Ein frisches Feuer wurde entfacht und die Flamme Shaky brennt wieder.

Im Juli kündigt Shaky ein neues Album an mit einem konkreten Veröffentlichungstag. Der 16. September 2016 soll der lang erwartete Tag werden. Es gab keine Verschiebungen und irgendwelche Zickereien um das Datum.

Im Stile von „Echoes of Merry Christmas Everyone“ hatte er ja auch schon letztes Jahr angekündigt, solle es sein. In dann folgenden Zeitungsartikeln und Webauftritten wurde das Album angepriesen. Im Vorfeld war es schon ein Gesprächsthema in den Medien und das sollte sich auszahlen.

Eine plötzliche Veröffentlichung von Last Man Alive am 19.August als Downloadsingle kam überraschend und über Nacht. Bei amazon eher zum Download als bei iTunes. Die neuen Medien hat man also auch entdeckt. Die Homepage Startseite hat sich dem angepasst und erscheint im Artwork wie das Album mit allen Links. Es ist also soweit, ein neues Album von Shakin‘ Stevens nach 2007 erscheint.

Viele haben daran nicht mehr geglaubt und die Gerüchte wurden immer wieder in Frage gestellt. Nun aber hat man handfest ein neues Album veröffentlicht und das ist eben anders als alles andere von ihm bisher bekannte. Er arbeitet da seine eigene Familienchronik auf beschreibt seine Familiengeschichte als Songwriter. Ungewohnte Klänge. Als dann die Anspieltitel im Web zu hören waren, spalteten sich die Meinungen. Fakt, einige der treuen Rock’n’Roll Fans können damit nichts anfangen, andere neue kamen dazu. Es ist Geschmacksache, das ist jedem zugestanden. Damit muss man umgehen können. Er hat seinen Willen auf CD gepresst und das erfolgreich. Das Album stieg in UK in den Albumcharts auf Platz #22 ein. Das ist nach 1983 die höchste Studioalbumplatzierung eines neuen Albums von Shaky in UK ( Ausnahme die Collection CD 2005 ). Das Video zu "Last Man Alive" lief erst nur als Promo. Clever dagegen eine Radio Edition als Download, denn die Albumversion klingt etwas anders. Mitlerweile ist "Last Man Alive" bei BBC Radio2 in der A-Playlist , erreichte in den Airplaycharts in der KW 38 auf #40, und wird täglich gespielt. Auch in den fb-Charts liegt der Song gut im Rennen.

Ja mir ist auch aufgefallen, dass einige Shaky Fans ihn schon todgesagt hatten in der letzen Zeit und nun wieder Feuer und Flamme sind. War das nur der Frust, oder ist das alles so überzeugend was da vom Shaky Management und Shaky selbst kommt? Das Album mit dem Thema muss man mögen oder man lässt es. Zumindest ist er seinem „neuen, anderen“ Musikstil treu geblieben nach dem letzten Jahr. Es ist eben Geschmacksache und sicher ist, mit dem Thema der CD ist er wieder im Gespräch in den Medien, und das ist schon Werbung genug sich das Album mal anzuhören und sich ins Gespräch zu bringen. Auch gut dafür spricht, jetzt kurz nach der Veröffentlichung schon die Tour für 2017 bekannt zu geben und den Vorverkauf zu starten. Also man nutzt den Schwung der Hysterie von der Albumveröffentlichung für den Ticketverkauf. Und mit 34 Terminen ist das eine sehr umfangreiche Tour 2017 in UK.
Im September gab es fast jeden Tag neue Zeitungsartikel oder Onlineberichte über das neue Album und Shaky. Im Vorfeld war das Album auch in vielen Ländern und Sprachen online angekündigt worden. Von Japan, Russland bis Skandinavien alles vertreten. Und eine Autogrammstunde in Cardiff einen Tag nach der Veröffentlichung kurbelte das alles mit an. Er ist da, auf keinem großen Label, aber er konnte seine Vorstellung von Musik zu dem Thema selbst frei gestalten und ich denke er ist damit voll zufrieden und glücklich. Eine persönliche Wertung nehme ich hier nicht vor, da sich jeder selbst seine Meinung bilden sollte. Dank facebook und co sind auch online schon Umfragen gestartet worden, die dann auch aussagekräftig sind, aus der Sicht der Fans. Überhaupt sind die social Medien diesmal mit voll im Spiel und verbreiten die Nachrichten rasant schnell. Die Zeit rennt und vergeht, hoffentlich verglüht das frische Feuer nicht zu schnell wieder und beschert uns eine frohe Winter/ Weihnachtszeit mit den Erwartungen für 2017.

Bleibt nun also abzuwarten, was noch alles an Aktivitäten auf uns zukommt. In diesem Sinne bis demnächst wieder.

Auf ein spannendes neues Jahr 2017.

Euer Webmaster